Sascha – 13HN2507

Hier ein paar Fotos und gaaaanz unten mein „Lebenslauf“ 😉

Immer ´ne Handgurke im Rucksack, wie auch eine T2LT für 2 Meter und 11 Meter

Mein YouTube Kanal >  KANAL BESUCHEN


Weiteres Spielzeug: Mein Röllerchen…
Peugeot Django mit Anhängerkupplung für den Transport von Heuballen.


Auch schön: digitale Betriebsart JS8

Foto- & Videografie

Mein schönes kleines RODE NT-USB 🙂

Antennen bauen, auch eines meiner Hobbys! Hier ein 5/8 Gain Master Nachbau „Black Beauty“


Im Jahr 1990
wurde ich vom sehr gefährlichen HF-01 Virus befallen. Ich war durch einen Kollegen von damals „Schmitti“ auf der Suche nach einem Weltempfänger oder Tischscanner. Da mein Bruder Sigi – DB7WI damals Techniker und Leiter eines Funk-Shops war, gab es für mich keinen besseren Ansprechpartner! Was kam dabei heraus? Eine President JFK, ein Weltempfänger von Sony und ein Handscanner von Bearcat. So fing alles an! In den darauf folgenden Jahren hatte ich viel Spaß mit dem Hobby Funk. Ob in Phonie oder via Packet-Radio… meine Nachbarn wussten nach einiger Zeit ganz genau WO der schwarze Bildschirm her kam! 😉 

Dann kam eine Pause
von, ähm… 25 Jahren! Hmm… gut, in den Mietwohnungen in denen ich abwechselnd wohnte, war es nicht möglich Antennen auf das Dach zu montieren und warum überhaupt noch Funk? Wir hatten doch Internet und Handy! Und so kam es, dass ich mich primär nur noch um meine anderen Hobbys kümmerte. Fotografieren, Webseitengestaltung, Fischen, Musik… sehr viel Wein, Weib und Gesang.

Das Jahr 2019
war sich gerade am verabschieden da kam ich auf die Idee, mir ein Handfunkgerät zu kaufen. Einfach mal so aus nostalgischen Gründen und ganz ohne Hintergedanken. Das Teil wurde geliefert und BUMS… da war er wieder da! Der HF-Virus in Version 2.0. Ich erinnerte mich, dass ich im Elternhaus auf dem Dachboden noch eine alte Hochantenne liegen hatte! Im Elternhaus angekommen, mir die Antenne geschnappt und schnell wieder nach Hause zum Zusammenbau. Nicht ein Teil der Antenne fehlte! Irre! Nach 25 Jahren „spielte“ die Sirio Sigma 4000, als wäre sie gerade aus dem Karton gekommen! Darauf folgte dann eine gebrauchte Stabo XM8082 in Wurzelholz Optik. Es dauerte natürlich nicht lange und weitere Geräte fanden den Weg zu mir nach Hause und da ich jetzt viel Platz hatte, kamen auch immer mehr Antennen hinzu.

Jetzt bin ich angekommen und da bekommt mich auch so schnell niemand mehr weg. Mir macht das ganze Thema Funktechnik großen Spaß! So auch der Web-SDR. Ich habe viele Tage und Nächte verbracht, bis die beiden Raspberry Pi4 und die SDR-Software fürs Netz überhaupt was von sich gaben. Mein Bruder Sigi war dann immer die leidtragende Person, die jegliches Update „just in time“ testen sollte. Ist halt schon ein leidiges Thema mit Linux und lauffähigen Treibern, für die vorhandene Hardware.
Dafür läuft das System weit aus stabiler wie der Kram von Microsoft. 24/7 seit 6 Monaten und ohne größere Probleme! So macht Hobby Spaß und Ende des Jahres 2021 kam noch ein KiwiSDR hinzu. So muss das sein! 😉Dann sag ich mal 73 und viel Spaß auf unserer Webseite und dem Web-SDR! Fragen und Anregungen gerne über das Kontaktformular!
Sascha – 13HN2507